Montag, 23. Januar 2012

Stampin'Up! Workshop in Bottrop

Eine kurze Info zu Beginn:
Die Deadline für die Sammelbestellung habe ich auf heute 23.00 Uhr vorgezogen, ich hab Morgen so viel zu bestellen, das muss ich machen, bevor unsere Kleine wach wird.
Wer dabei sein möchte, mailt mir einfach - die Versandkosten von mir zu Euch übernehme ich.

Letztes Wochenende durfte ich mich aus dem Rheinland in den Ruhrpott wagen, solche Ausflüge mache ich besonders gerne, denn ich liebe den Anblick der alten Zechenhäuser, die Aussicht auf alte Fördertürme und höre so gerne, wie die Ruhrgebietler sprechen :-)
Ich denke ich kann mit dieser "Liebe" nicht verleugnen, dass ich diese Gene wohl zur Hälfte in mir trage und dieses Region genauso schätze wie unser jeckes Rheinland.





Gianna hatte mich zu sich nach Bottrop eingeladen und dort warteten auf mich 10 Mädels die sich auf einen kreativen Nachmittag freuten. Eine bunte Mischung von Stempelneulingen und Stempelprofis wagten sich an das erste Projekt, welches ich Euch schon am Freitag vorgestellt habe.
Klick !  hier seht ihr die fertigen Notitzständer

Nach so viel Designerpapier Auswahl und der großen Frage " Welches suche ich mir aus - und welche Farbe bekommt die Blume -  und wie drapiere ich das Ganze" brauchten wir erst mal ne Pause und stärkten uns mit Käsekuche, Obstsalat, Fantarorte und Banane mit Schokoüberzug *yummy*

Bei unserem 2. Projekt "Törtchen-Törtchen" konnten die Mädels sich austoben, was das Verzieren der einzelnen Cupcakes  angeht - da wurde gelittert, getempelt, geklebt, gelackt... wunderschöne Kreationen sind da entstanden, in die man gerne direkt reingebissen hätte.
Leider habe ich von den fertigen Karten kein Foto und kann Euch daher nur meine Karte zeigen.






Die Farben sind: Blutorange, Farngrün, Osterglocke und Flüsterweiß und ein bisschen Savanne hat sich auch auf die Karte geschlichen.
Beim Designerpapier kam wieder "Poetische Momente" aus dem Frühjahrsmini zum Einsatz.

Nach dem fröhlich, frischen Farben - die Lust auf besseres Wetter machen  ging es mit einer doppelten Pillowbox in den Neutralfarbene weiter. Aus dem geschnökelten Designerpapierstreife aus Kaffee-Kreationen, dem Häkelbordüren-Schleifenband "Victoria", den Antike Breads und dem Stempelset "Fürs Medaillon" aus dem Mini  entstand eine perfekte Harmonie und fertig war der Vintage-Look.



Der Cardstock der Box hat die Farben: Savanne und Vanille, gestempelt wurde in Savanne und in Wildleder. Für den Anhänger wurde Cardstock in Wildleder, Savanne und Vanille benötigt, der dann in Savanne bestempelt wurde.


Zum Abschluss zeige ich Euch noch die Damen in Aktion.


Kommentare:

  1. Gib es zu, die letzten beiden Bilder sind retuschiert... Sooo ordentlich kann es bei einem Workshop am Tisch nicht aussehen. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich habs einfach ganz am Anfang bei den Rahmen gemacht - da wars noch ordentlich. Ich vergesse später ja immer im "Workshop-Rausch" Fotos zu machen.

      Löschen